Migrations-Kiez Neukölln: Familien-Clan schlägt und tritt auf Schwulen mit Kreuz-Kette ein

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis:
(David Berger) Pünktlich zum Beginn des Ramdan ist es erneut in Berlin in dem vor allem von Menschen mit muslimischem Migrationshintergrund bewohnten Neukölln zu einem gewalttätigen Angriff auf einen Homosexuellen gekommen. Diesmal hatte er in den Augen der auf ihn eintretenden und einschlagenden Kinder, Männer und Frauen gleich…

Die Emanzipationslüge – Plädoyer für mehr Ich

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis:
Ein Gastbeitrag von Frank Jordan Weniger Emanzipation, mehr Ich. Was wie ein Widerspruch klingt, ist in Wahrheit nur eine Verschiebung. Allerdings eine gigantische. Wer heute noch an Emanzipation als Befreiung aus der eng geschnürten Korsage von Unmündigkeit, Traditionen, veralteten Wertvorstellungen und gesellschaftlichen Normen glaubt, der sitzt einer doppelten…

AfD: Rettung oder Gefahr für Homosexuelle?

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis:
(David Berger) Bisher haben viele Medien, besonders auch aus der Homo-„Community“, wider Willen alles getan, um die AfD zu stärken. Hier ist ein umfassender Strategiewechsel vonnöten, wenn die, die derzeit Homo-Politik betreiben, nicht recht schnell noch wirkungsloser werden sollen, als sie es ohnehin schon sind. Ein Kommentar von…

Portugals fantastisches Siegerlied

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis:
… oder: ESC à la Orwell – Monotony means Diversity. Ein Gastbeitrag von Marko Wild „Celebrate Diversity“ lautete das Motto des diesjährigen ESC – feiert die Vielfalt. Gewonnen hat dann am Ende tatsächlich ein Titel, der den Löwenanteil dazu beitrug, dass der ESC nicht in vollkommen stumpfsinniger Monotonie…