Wie zugunsten der Homoehe der gesellschaftliche Frieden weiter zerstört wird

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis:
(David Berger) Der Gesetzentwurf ist durch. Ein kleines Wörtchen der allmächtigen Kanzlerin bei Brigitte.tv genügte, um heute mit 393 von 623 Ja-Stimmen die Ehe für alle im Bundestag zu beschließen. Richtig bemerkt Sebastian Andrack: „Was mich bei der ganzen Situation um die #Homoehe am meisten stört: der plakative Aktionismus. Kaum…

Homosexuelle: „Wir fühlen uns von Linken missbraucht“

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis:
(Wochenblick) Mehr als 300 Linke sowie Homosexuellen-Aktivisten zogen am Samstag Mittag durch die Linzer Innenstadt. Bei der „Linz Pride“-Regenbogenparade sollte vorrangig für mehr Rechte für Homosexuelle demonstriert werden. Doch linksradikale Polit-Aktivisten nutzten die Demo offenbar als Plattform, um die Aufhebung aller Grenzen sowie den Kampf gegen die schwarz-blaue…

Ehe für alle – kein Thema

Ursprünglich veröffentlicht auf philosophia perennis:
Ein Gastbeitrag von Patrizia von Berlin Ich selbst bin von dem Thema in keinster Weise betroffen. Früher hatte ich ohne jedes Verständnis auf die Forderung der Ehe-Öffnung geblickt und aus diesem Grund habe ich heute noch viel Empathie für die ablehnende Seite. Als ich dann gleichgeschlechtliche Paare kennen…