Berliner Dragqueen: PR auf dem Rücken von Transmenschen

Nur nebenbei sei bemerkt, das diese schwule Luxuspräventiv-Therapie für die meisten Straßenstricher/-innen unerschwinglich bleiben dürfte. Das dürfte aber solchen Gestalten wie „Barbie“ sicherlich scheißegal sein. Die Zeche zahlen schließlich andere…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s