Was, wenn wir Jakob Augstein nicht hätten?

Journalistische Offenlegung:

Eine Warnung an die erstaunlich zahlreichen Verschwörungstheoretiker unter unseren Kollegen. Auch wenn sie bei der nachfolgenden Offenlegung eine kräftige Verschwörungs-Erektion vor sich her tragen, mögen sie bitte nicht vorschnell auf Twitter ihr Ejakulat verströmen lassen:

Beide Texte erscheinen, wie schon der Johannes Gabriel-Text, zwar parallel auf philosophia perennis und dem Blog von Jürgen Fritz. Das heißt aber nicht, dass Jürgen Fritz ein Pseudonym ist und der Text eigentlich von David Berger stammt, weil der einen Cousin hat, der auch Jürgen heißt.

philosophia perennis

Große Aufregung in der Medienlandschaft. Weil die FAZ einen kritischen Beitrag zur Homo-Ehe veröffentlichte, steht sie nun am Pranger. Obschon niemand genau weiß, wer der Autor des Artikels ist, hat man die Hexenjagd nun einfach schon mal auf einen eröffnet, dem man solch einen Text zutraut: David Berger. Und natürlich hat sich auch umgehend ein Großinquisitor eingefunden. Wer käme hierfür mehr in Frage als Jakob Augstein? Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz

Am 30. Juni veröffentlichte die FAZ einen Artikel unter dem Titel Fremde Federn: Johannes Gabriel -Wir verraten alles, was wir sind, der für einiges Aufsehen sorgte. Zeitgleich erschien derselbe Artikel auch auf David Bergers viel gelesenem Internetblog Philosophia perennis (fast zwei Millionen Leser/Seitenaufrufe pro Monat) unter dem Titel ‘Regenbogenfamilien‘: Der Mensch ist kein Spielzeug.

Der Meinungs-Hegemon mag es nicht, wenn sich jemand aus dem von ihm vorgegebenen Korridor heraus bewegt

Da der Artikel einige sehr kritische Bemerkungen zum Thema…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.407 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s