Internationaler Tag gegen Homophobie: Wir brauchen endlich mehr schwule Ampelmännchen!

philosophia perennis

(David Berger) Heute am 17. Mai ist der „Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie“. Viele werden sich – wenn sie heute in die Zeitung schauen oder im TV herumzappen – fragen, warum um diesen Tag ein so großes Bohei gemacht wird. Ob jemand schwul, lesbisch, bi-, poly- oder heterosexuell ist, interessiert sie überhaupt nicht? Dann geht es ihnen wie den allermeisten Deutschen.

Natürlich werden jetzt vielleicht ein paar Rechtspopulisten auftauchen und sofort wieder mit dem Islam in Deutschland anfangen und der zunehmende Gewalt gegen Homosexuelle gerade in den vom Islam geprägten No-Go-Areas unserer Großstädte.

Sie werden Sie vielleicht darauf hinweisen, dass auch in den sozialen Netzwerken extreme Homohass-Posts immer von einer ganz bestimmten soziologischen Gruppe kommen.

Bitte lassen Sie sich dadurch nicht beunruhigen!

Zum einen sind die meisten dieser Post, wie mir und anderen immer wieder bei Meldung mitgeteilt wurde, mit den Gemeinschaftsrichtlinien von Facebook vereinbar – also völlig…

Ursprünglichen Post anzeigen 314 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s