Warum der Slogan Akzeptanz statt Toleranz in der Schule nichts zu suchen hat

(Daniel Schweizer) In Bayern wurde der Akzeptanz-Begriff tatsächlich aus den Richtlinien der Bildungspläne gestrichen. Dagegen beharren die Kultusminister anderer Bundesländer nach wie vor auf die Beibehaltung dieses Begriffs, weil sie bloße Toleranz als Verachtung betrachten.

über Bildungspläne: Warum der Staat nicht zur Akzeptanz erziehen darf — philosophia perennis

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s